Inklusion - Homepage Mato Kosyk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schule & Unterricht

Die Grundschule „Mato Kosyk“ – eine inklusive Schule

Das Grundrecht von Menschen mit Behinderungen auf inklusive Bildung bedeutet für uns, dass wir allen Kindern, entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten und Voraussetzungen freien Zugang zu unserer Schule bieten. Bildung und Erziehung dienen der vollen Entfaltung der Persönlichkeit sowie dem Erwerb von Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben und eine aktive Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Leitgedanken unserer Schule sind:
- Alle Kinder sind willkommen
- Kinder erleben und akzeptieren die Vielschichtigkeit und Verschiedenheit der Menschen
- Kinder gehen respektvoll miteinander um
- Kinder kennen und akzeptieren ihre eigenen Schwächen und Stärken
- Erhaltung der Lernfreude und Neugier bei allen Kindern

Alle Lehrkräfte tragen die Verantwortung für die fachliche, pädagogische und soziale Integration.
Diese Grundhaltung zeigt sich in einer Atmosphäre des gemeinsamen Lernens, in der sich alle Schüler angenommen fühlen.

Die inklusive Beschulung wird durch folgende Maßnahmen umgesetzt:
- Flexible Schuleingangsphase (FLEX) für die ersten zwei Schuljahre
- Enge Zusammenarbeit mit den Kitas, besonders vor dem Schuleintritt
- Durchführung regelmäßiger Elterngespräche
- Enge Zusammenarbeit zwischen Sonderpädagogen und Grundschullehrkräften
- Erstellung individueller Förderpläne
- Absprachen unter den Lehrkräften und regelmäßige Inklusionskonferenzen
- Erstellung einer lernfördernden Leistungsbewertung
- Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen

Weitere Informationen über die inklusive Schulentwicklung in Brandenburg finden sie auf dem Portal Inklusion - Schule für alle.


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü