Flex - Homepage Mato Kosyk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schule & Unterricht
Flex

Wir unterrichten unsere Schulanfänger in FLEX-Klassen (FLEX A und FLEX B). Die Klassenstärke liegt bei durchschnittlich 20 Schülern.

In den Lernanfängerwerkstätten, die ab Februar des Einschulungsjahres einmal monatlich stattfinden, lernen die zukünftigen Schulanfänger nicht nur die Schule kennen, sondern auch ihre Klassenkameraden, die bereits Erstklässler sind, schließen erste Freundschaften und erhalten einen Einblick in den Schulalltag.


Themen der Lernanfängerwerkstätten:

1.Gestalten

2.Sprache

3.Mengen und Zahlen

4.Sport

5.Musik


Organisationsform des FLEX-Unterrichts:

1.Gemeinsamer Unterricht

Erst- und Zweitklässler lernen gemeinsam in Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Kunst, Sport und Musik.
Vorteil: Schüler lernen voneinander und miteinander. Die Selbstständigkeit wird gefördert.

2.Teilungsunterricht

Erst- und Zweitklässler werden getrennt unterrichtet in Deutsch, Mathematik, Englisch, Sorbisch und Religion.

Vorteil: Schüler lernen in kleinen Gruppen.

3.Projekte

Schüler beider FLEX-Klassen arbeiten in gemischten Gruppen oder abhängig vom Thema in Gruppen getrennt nach Jahrgangsstufen




 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü